Dresscode der Hochzeit: Dein ultimativer Guide für das perfekte Outfit

Inspiration
Dresscode der Hochzeit: Dein ultimativer Guide

Dein ultimativer Dresscode-Guide

Willkommen zu deinem ultimativen Guide für den perfekten Dresscode der Hochzeit. Hier erfährst du alles, was du wissen musst, um auf der nächsten Hochzeit stilvoll zu glänzen und dabei trotzdem du selbst zu bleiben. Ob schick in Schwarz, klassisch in Blau oder doch lieber farbenfroh: Wir helfen dir, das beste Outfit für den großen Tag zu finden.

Bevor du dich in den Kleiderschrank stürzt, ist es wichtig, zuerst die Einladung genau zu lesen. Oft geben Brautpaare bereits Hinweise zum Dresscode der Hochzeit, um eine einheitliche und stimmige Atmosphäre zu schaffen. Von "Black Tie" bis zu "Casual Chic" gibt es viele verschiedene Dresscodes, die jeweils andere Anforderungen an dein Outfit stellen. Wir erklären dir, was sich hinter den Begriffen verbirgt und welche Outfits dafür passend sind.

Damit du beim Dresscode der Hochzeit keine Fehltritte begehst, haben wir für dich auch einige Do's und Don'ts zusammengestellt. Diese Tipps helfen dir, den perfekten Look zu wählen, ohne dabei gegen ungeschriebene Regeln zu verstoßen. Und keine Angst, der Dresscode der Hochzeit ist kein Hexenwerk, sondern eine wunderbare Möglichkeit, deine Festtagsgarderobe mal so richtig zu zelebrieren.

Bleib dran, und lass uns gemeinsam herausfinden, wie du zum stilvollsten Gast auf der Hochzeit wirst. So bist du perfekt vorbereitet und kannst den besonderen Tag in vollen Zügen genießen.

WeddyCloud

Was trägt man als Gast bei einer Hochzeit?

Du hast eine Hochzeitseinladung bekommen und fragst Dich, was Du als Gast tragen sollst? Wir haben den ultimativen Guide für Dich zusammengestellt. Hier dreht sich alles um den Dresscode der Hochzeit – denn schließlich möchte man als Gast weder fehl am Platz wirken noch die Braut und den Bräutigam in den Schatten stellen. Hier sind ein paar hilfreiche Tipps, damit Du genau weißt, was bei einer Hochzeit angebracht ist.

  • Vermeide Weiß und Schwarz: Weiß ist für die Braut reserviert, und Schwarz könnte zu düster wirken. Bunte, fröhliche Farben sind meistens die bessere Wahl.
  • Schicke Kleidung ist ein Muss: Auch wenn es eine entspannte Hochzeit ist, solltest Du Dich angemessen und schick kleiden. Ein adrettes Kleid oder ein eleganter Anzug sind fast immer passend.
  • Informiere Dich über den Dresscode: Manche Einladungen geben Hinweise wie "Black Tie" oder "Casual Chic". Halte Dich an diesen Dresscode der Hochzeit, um nicht unangenehm aufzufallen.
  • Kleidung dem Wetter und Ort anpassen: Findet die Hochzeit draußen statt? Dann wähle entsprechend leichte oder wärmende Kleidung und passende Schuhe. Immer an das Motto und den Ort denken.
  • Accessoires können alles: Ein stilvoller Hut oder eine schöne Krawatte können Deinem Outfit das gewisse Etwas verleihen. Halte es wohldosiert, um nicht zu übertrieben zu wirken.
  • Respektiere Traditionen und Kulturen: Manche Hochzeiten haben kulturelle oder religiöse Hintergründe, die bestimmte Kleidungsstücke erfordern oder ausschließen. Am besten vorher informieren.
  • Überlege, was die Braut und der Bräutigam wollen: Schließlich geht es an diesem Tag um sie. Wenn Dir ein bestimmtes Motto oder eine Farbwahl nahegelegt wird, halte Dich daran.
  • Bequem und elegant: Du wirst wahrscheinlich viel Zeit auf den Beinen verbringen, sei es zum Tanzen oder für Fotos. Deine Kleidung sollte daher auch bequem sein.
  • Gepflegte Schuhe: Es muss nicht der teuerste Designer-Schuh sein, aber schicke und saubere Schuhe runden Dein Outfit perfekt ab.

Und da hast Du es – Dein Leitfaden, um beim nächsten Hochzeitsevent perfekt gekleidet zu sein. Der "Dresscode der Hochzeit" kann variieren. Mit diesen Tipps wirst Du immer vorbereitet sein. Schau Dir Deine Einladung nochmal an, informiere Dich über die Details und genieße den besonderen Tag als stilvoller Gast.

WeddyCloud

Warum der Dresscode der Hochzeit so wichtig ist

Es geht nicht nur darum, schick auszusehen, sondern auch darum, den Tag für das Brautpaar besonders zu machen. Mit dem passenden Outfit ehrst Du ihre Mühe und sorgst dafür, dass die Fotos wunderschön und harmonisch werden.

Stell Dir vor, alle Gäste halten sich an den vorgegebenen Dresscode der Hochzeit und erscheinen elegant in Abendkleidung. Das macht nicht nur einen guten Eindruck, sondern sorgt auch für eine tolle Atmosphäre. Außerdem hilft ein klarer Dresscode den Gästen, Unsicherheiten zu vermeiden. Keiner möchte als derjenige auffallen, der underdressed oder overdressed erscheint.

Ob es eine Strandhochzeit, ein rustikales Scheunenfest oder eine glamouröse Ballnacht ist, der Dresscode gibt den Ton an. Es schafft ein Gefühl der Gemeinschaft und trägt dazu bei, dass sich jeder wohlfühlt und die Feier in vollen Zügen genießen kann.

Behalte also immer im Hinterkopf, dass der Dresscode der Hochzeit nicht nur eine Formalität ist. Er trägt entscheidend dazu bei, den Tag für das Brautpaar und alle Gäste unvergesslich zu machen.

WeddyCloud

Welche Dresscodes gibt es bei der Hochzeit?

Bei einer Hochzeit ist das Outfit ein wichtiges Thema, denn niemand möchte unangemessen gekleidet erscheinen. Deshalb ist es gut zu wissen, welche Dresscodes es bei der Hochzeit gibt. Wir möchten dir einen umfassenden Überblick geben, damit du genau weißt, was dich erwartet und wie du optimal gekleidet auftauchst. Im Folgenden haben wir dir eine Liste vorbereitet, die dir die verschiedenen Dresscodes bei der Hochzeit näher bringt.

  • White Tie: Dieser extrem formelle Dresscode der Hochzeit verlangt einen Frack für die Herren und ein bodenlanges Abendkleid für die Damen. Ideal für besonders elegante und luxuriöse Hochzeiten.
  • Black Tie: Eine Stufe weniger formell, aber immer noch sehr schick. Herren tragen einen Smoking, während Damen in einem langen Abendkleid erscheinen sollten. Perfekt für abendliche Hochzeiten.
  • Formal/Kleidung in dunklen Farben: Hier können Männer einen dunklen Anzug mit Krawatte tragen, und Frauen können zwischen einem eleganten Cocktailkleid oder einem langen Abendkleid wählen. Immer passend für traditionelle Hochzeiten.
  • Cocktail: Etwas weniger förmlich, aber immer noch schick. Männer tragen einen Anzug (keine Krawatte nötig), und Frauen können ein kürzeres Cocktailkleid anziehen. Ideal für semi-formelle Hochzeiten.
  • Festlich/Schicke Kleidung: Ein etwas flexiblerer Dresscode der Hochzeit. Männer können einen Anzug ohne Krawatte tragen, und Frauen haben eine große Auswahl von festlichen Kleidern, die elegant, aber nicht extrem formell sind.
  • Smart Casual: Hier sind elegante und entspanntere Outfits gefragt. Männer können Hemd und Chinos tragen, während Frauen mit einem schicken Sommerkleid oder einer schicken Hose und Bluse gut beraten sind.
  • Casual: Dies ist der informellste Dresscode der Hochzeit. Männer können eine schöne Jeans mit Hemd tragen, und Frauen können sich für ein entspanntes und stilvolles Outfit wie ein Sommerkleid entscheiden. Ideal für sehr lockere und informelle Hochzeiten.

Egal, welcher Dresscode auf der Einladung steht, mit diesen Tipps bist du bestens auf den "Dresscode der Hochzeit" vorbereitet und kannst stilvoll erscheinen. Du solltest dich in deinem Outfit wohlfühlen – so wird der Tag für alle unvergesslich. Bei WeddyCloud findest du noch viele weitere hilfreiche Tipps und kannst direkt die passenden Dienstleister für deine Traumhochzeit anfragen.

Dresscode der Hochzeit: So findest du das richtige Outfit

Wichtig ist erst einmal, das Einladungsschreiben genau zu lesen. Oft wird der Dresscode der Hochzeit dort schon erwähnt, sei es „Black Tie“, „Cocktail“ oder „Casual“. Das gibt dir schon mal eine gute Orientierung.

Für formellere Hochzeiten gilt in der Regel: je schlichter, desto elegant. Ein klassischer Anzug für Männer und ein stilvolles Kleid für Frauen sind immer eine sichere Wahl. Bei einem „Black Tie“-Dresscode der Hochzeit sind Smoking und lange Abendkleider angebracht. Soll die Feier etwas entspannter sein, wie zum Beispiel bei einer „Cocktail“-Hochzeit, darfst du ruhig ein bisschen mutiger mit Farben sein und zum schicken Cocktailkleid oder einem smart-casual Anzug greifen.

Einige Hochzeiten haben sogar Mottos oder besondere Farbwünsche, die du unbedingt berücksichtigen solltest. Frag zur Not lieber nochmal bei den Brautleuten nach, als im falschen Outfit aufzutauchen. Das Brautpaar freut sich garantiert, wenn du den Dresscode der Hochzeit einhältst und dich passend kleidest. Am Ende des Tages wollen alle, dass die Erinnerungsfotos fantastisch aussehen und die Stimmung perfekt ist.

WeddyCloud

Die verschiedenen Dresscodes und was sie bedeuten

Planst du eine Hochzeit oder bist du auf eine eingeladen und fragst dich, was du anziehen sollst? In unserem ultimativen Guide erklären wir dir genau, welche verschiedenen Dresscodes es gibt und was sie bedeuten. So kannst du sicherstellen, dass du nicht nur schick aussiehst, sondern auch perfekt den Erwartungen entsprichst. Hier ist eine Liste, die dir helfen wird:

  • White Tie: Dies ist der formellste Dresscode der Hochzeit. Männer tragen einen Frack, eine weiße Fliege und Lackschuhe. Frauen erscheinen in prachtvollen Ballkleidern und langen Handschuhen. Denk an einen Abend in der Oper.
  • Black Tie: Etwas weniger formell, aber immer noch sehr elegant. Männer tragen einen Smoking mit schwarzer Fliege, Frauen tragen lange Abendkleider oder besonders elegante Cocktailkleider.
  • Black Tie Optional: Hier hast du etwas mehr Freiheit. Männer können entweder einen Smoking oder einen dunklen Anzug tragen, während Frauen zwischen einem langen Abendkleid oder einem schicken Cocktailkleid wählen können.
  • Formal oder Abendgarderobe: Männer sollten einen dunklen Anzug mit Krawatte oder Fliege tragen, und Frauen sollten sich für ein elegantes Cocktailkleid oder ein schickes Kleid entscheiden. Ideal für feierliche Abendveranstaltungen.
  • Cocktail: Dies ist ein relativ entspannter, aber immer noch eleganter Dresscode der Hochzeit. Männer tragen Anzüge, können aber bei den Farben etwas spielerischer sein. Frauen wählen meistens Cocktailkleider oder elegante Kleider, die zum Tanzen einladen.
  • Festlich: Hier ist Kreativität gefragt. Männer können schicke Anzüge tragen, und Frauen können zwischen eleganten Kleidern und gut kombinierten Rock-Blusen-Kombinationen wählen. Der Look sollte festlich und fröhlich sein.
  • Casual oder Smart Casual: Dies ist der entspannteste Dresscode der Hochzeit. Männer tragen bequeme, aber gepflegte Kleidung wie Chinos und Hemden. Frauen greifen zu sommerlichen Kleidern oder schicken Röcken und Blusen. Jeans sind ein No-Go.
  • Boho oder Vintage: Lass deiner Kreativität freien Lauf. Männer können auf Retro-Anzüge oder sogar Latzhosen setzen, während Frauen in fließenden Kleidern und Blumenkränzen erscheinen dürfen. Der Look ist verspielt und naturnah.

Nachdem du jetzt die verschiedenen Dresscodes kennst, solltest du bestens vorbereitet sein, um den perfekten Look für die bevorstehende Hochzeit zu finden. Denk daran, dass der Dresscode der Hochzeit nicht nur ein modisches Statement ist, sondern auch deine Wertschätzung für das Brautpaar zeigt.

Kleiderordnung für die Hochzeitsgäste

Stehst Du vor der Herausforderung, das perfekte Outfit für die nächste Hochzeit zu finden? Mit diesem Guide bist Du bestens vorbereitet. Der Dresscode der Hochzeit spielt dabei eine zentrale Rolle, denn niemand möchte under- oder overdressed auftauchen. Aber was genau bedeutet das für Dich?

Lies die Einladung aufmerksam durch. Oft wird der Dresscode der Hochzeit dort erwähnt, sei es „Black Tie“, „Cocktail“ oder „Casual Chic“. Diese Hinweise geben Dir eine klare Richtung vor. „Black Tie“ bedeutet beispielsweise feierliche Abendgarderobe, während „Cocktail“ etwas legerer, aber dennoch elegant ist.

Für eine Hochzeit im Freien solltest Du auf die Wettervorhersage achten und entsprechend planen. Ein leichtes, luftiges Kleid oder ein schicker Anzug aus atmungsaktivem Material können Dich an heißen Tagen retten. Der Dresscode der Hochzeit bleibt dabei natürlich bestehen, aber es gibt immer Wege, ihn wettergerecht umzusetzen.

Wenn keine expliziten Angaben zum Dresscode der Hochzeit gemacht werden, orientiere Dich an klassischer Eleganz. Ein schickes Kleid oder ein gut sitzender Anzug sind immer eine sichere Wahl. Vermeide jedoch weiße und cremefarbene Outfits – diese Farben sind der Braut vorbehalten.

Fühle Dich wohl in Deiner Kleidung. Ein entspanntes und selbstbewusstes Auftreten wird Deinen Look komplett machen. Der Dresscode der Hochzeit ist wichtig, aber Dein persönlicher Komfort und Stil sollten nicht zu kurz kommen.

WeddyCloud

Dos und Don'ts für Hochzeitsgäste

Herzlich Willkommen bei WeddyCloud, deinem ultimativen Hochzeitsportal. Du bist zu einer Hochzeit eingeladen und fragst dich, was du beim Dresscode beachten solltest?

Do

  • Dem Dresscode der Hochzeit folgen – Erstmal das Wichtigste: Lies dir die Einladung genau durch. Wenn es einen spezifischen Dresscode gibt, halte dich daran. Das Brautpaar hat sich Gedanken gemacht, also respektiere ihre Wünsche.
  • Kleide dich schick – Auch wenn kein spezieller Dresscode angegeben ist, gilt: Lieber overdressed als underdressed. Eine Hochzeit ist ein festlicher Anlass, also wähle ein elegantes Outfit.
  • Bequeme Schuhe – Du wirst sicher viel stehen, gehen und tanzen. Hochhackige Schuhe sehen super aus. Überlege dir, ob du damit den ganzen Tag durchhältst. Ein zweites Paar flache Schuhe kann Gold wert sein.
  • Farbenfrohe Accessoires – Wenn du deinem Outfit eine persönliche Note verleihen möchtest, tu dies mit Accessoires. Bunte Krawatten, Taschen oder Schmuck sind eine tolle Möglichkeit, deine Persönlichkeit zu zeigen.
  • Wetter und Location berücksichtigen – Eine Trauung im Freien? Bring einen schicken Hut oder eine Sonnenbrille mit. Wenn es kühler ist, könnte ein eleganter Schal oder eine Jacke nützlich sein.

Don't

  • Trage kein Weiß oder Creme – Dieser Farbton ist der Braut vorbehalten. Auch Off-White und ähnliche Töne sind tabu. Lass das Brautkleid strahlen und wähle eine andere Farbe.
  • Zu aufreizende Kleidung – Vermeide zu kurze Kleider, tiefe Ausschnitte oder transparente Stoffe. Du willst nicht die Aufmerksamkeit von der Braut stehlen oder unangenehm auffallen.
  • Jeans tragsn – Selbst bei einer lockeren Hochzeit sind Jeans ein No-Go. Wähle stattdessen Stoffhosen, Röcke oder Kleider, die dem Anlass angemessen sind.

Du hast jetzt die wichtigsten Tipps zum Dresscode der Hochzeit an der Hand. Befolge diese einfachen Regeln, dann steht deinem stilvollen Auftritt nichts mehr im Wege.

Accessoires, die dein Hochzeitsoutfit komplett machen

Wenn es um den Dresscode der Hochzeit geht, sind die richtigen Accessoires der Schlüssel zum perfekten Outfit. Du hast vermutlich schon ein tolles Kleid oder einen schicken Anzug gefunden, aber fehlen noch die letzten Details?

  • Schmuck spielt eine enorm wichtige Rolle. Ein zartes Armband, eine elegante Kette oder auffällige Ohrringe können dein Hochzeitsoutfit wunderbar abrunden. Achte dabei darauf, dass der Schmuck zum Stil des Outfits passt, damit er nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, sondern deinen Look harmonisch ergänzt.
  • Für die Damen sind Abendschals oder elegante Tücher ideal, um dem Dresscode der Hochzeit gerecht zu werden und gleichzeitig gewappnet zu sein, wenn es am Abend kühler wird. Herren können mit einer stilvollen Krawatte oder Fliege punkten. Achte darauf, dass sie farblich gut zum restlichen Outfit passen.
  • Vergiss nicht die Schuhe. Sie sollten nicht nur elegant aussehen, sondern auch bequem sein. Nichts ist schlimmer, als den ganzen Abend mit schmerzenden Füßen zu verbringen. Frauen können auf Pumps oder Ballerinas setzen, während Männer in eleganten Lederschuhen stets gut aussehen.
  • Handtaschen und Clutches sind für die Damen ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Klein, aber fein sollten sie genug Platz bieten für das Nötigste und dabei schick aussehen. Herren dürfen sich getrost auf stilvolle Uhren und Gürtel konzentrieren, um den Dresscode der Hochzeit perfekt abzurunden.

Mit diesen Accessoires wird dein Hochzeitslook nicht nur den Dresscode der Hochzeit erfüllen, sondern dich auch strahlen lassen.

Last-Minute-Tipps: Entspannter geht es nicht

Du hast es fast geschafft. Die Hochzeit steht vor der Tür, und du hast dein Outfit schon zusammengestellt und die Details aufgeschrieben. Aber wie verhinderst du dieses Last-Minute-Chaos und bleibst cool und gelassen? Wir haben dir ein paar wertvolle Last-Minute-Tipps zusammengestellt, damit du wirklich entspannt zur Hochzeit erscheinst. Hier ist unsere Top-Liste:

  • Leg deine Sachen am Abend vorher bereit: Nichts ist stressiger, als in letzter Minute nach deinen Schuhen oder der passenden Krawatte zu suchen. Packe alles am Vorabend zusammen – von deinem Dresscode der Hochzeit über Accessoires bis zu den Notfall-Utensilien.
  • Schuhe einlaufen: Egal, ob du neue oder ältere Schuhe trägst – lass deine Füße sich an sie gewöhnen. Trage sie ein paar Tage vor der Hochzeit zuhause, um Blasen zu vermeiden.
  • Haarnotfall-Kit: Besonders bei unvorhersehbarem Wetter solltest du Haarspray, Haarklammern und eventuell ein kleines Haargel dabei haben. So kannst du jederzeit deinen Look auffrischen.
  • Notfallset für deinen Dresscode der Hochzeit: Ein kleines Set mit Nadel, Faden, Sicherheitsnadeln und Fleckenentferner kann Wunder wirken. Falls etwas Unerwartetes passiert, bist du gut vorbereitet.
  • Hydrieren und snacken: Trinke genügend Wasser und iss einen kleinen Snack, bevor ihr loslegt. So vermeidest du, dass der Magen knurrt und dein Kreislauf absackt.
  • Genügend Pufferzeit: Plane genug Zeit ein, um dich fertigzumachen. Das gibt dir einen entspannten Start in den Tag, ohne dass du in Hektik gerätst.
  • Gelassenheit vor dem Spiegel: Steh nicht stundenlang vor dem Spiegel und zweifel an deinem Look. Sei selbstbewusst – du siehst großartig aus.
  • Entspannungstechniken: Nimm dir einen Moment zum Durchatmen, bevor du losgehst. Eine kurze Meditation oder einige tiefe Atemzüge können Wunder wirken.

Mit diesen Last-Minute-Tipps dürftest du bestens vorbereitet und völlig entspannt der Hochzeit entgegenblicken. Nimm dir die Zeit, alles gründlich zu organisieren, und genieße den besonderen Tag in vollen Zügen.

Dresscode der Hochzeit: Tipps für jedes Wetter

Der Dresscode der Hochzeit kann eine echte Herausforderung sein, vor allem wenn Du nicht genau weißt, wie das Wetter mitspielen wird. Wir haben ein paar Tipps für Dich, damit Du immer gut angezogen bist, egal ob Sonnenschein oder Regen.

Fangen wir mit sonnigem Wetter an. Bei strahlendem Sonnenschein eignen sich leichte Stoffe wie Chiffon oder Leinen am besten. Diese Materialien lassen die Haut atmen und verhindern Schweißflecken. Für Männer bietet sich ein Anzug aus leichtem Baumwollstoff an. Pack eine Sonnenbrille mit UV-Schutz ein – so schützt Du Deine Augen und siehst gleichzeitig stylisch aus. Achte auch darauf, dass Dein Outfit dem Dresscode der Hochzeit entspricht und nicht zu leger wirkt.

Regnet es hingegen, solltest Du darauf vorbereitet sein. Ein eleganter Trenchcoat kann hier Wunder wirken und passt zu fast jedem Dresscode der Hochzeit. Frauen können bei Regen auf geschlossene Schuhe oder schicke Stiefeletten zurückgreifen. Männer sollten sicherstellen, dass ihre Schuhe wasserfest sind. Ein kleiner Regenschirm in neutralen Farben kann das Outfit stilvoll abrunden.

Kostenlose Checkliste für deine Hochzeit
Kostenlose Checkliste für deine Hochzeit

Eure persönliche Checkliste erinnert Euch an alle wichtigen Aufgaben, die ihr im Blick behalten müsst. 100% kostenlos!

Ist das Wetter unsicher oder wechselt ständig, empfiehlt es sich, auf Schichten zu setzen. Trage zum Beispiel eine leichte Jacke oder einen Pullover, den Du bei Bedarf aus- oder anziehen kannst. So bist Du flexibel und kannst Dich schnell an veränderte Wetterbedingungen anpassen, ohne den Dresscode der Hochzeit zu verletzen.

Wie WeddyCloud eure Hochzeitsplanung ganz einfach macht

Wenn du jetzt nach all den Tipps für das perfekte Hochzeitsoutfit immer noch das Gefühl hast, dass die Hochzeitsplanung wie ein riesiger Berg vor dir liegt, dann lass dir eins gesagt sein: Mit WeddyCloud wird alles viel entspannter und übersichtlicher. WeddyCloud ist dein persönlicher Online-Hochzeitsplaner, der dich bei jedem Schritt auf dem Weg zu eurer Traumhochzeit begleitet.

Bist du verzweifelt, weil die Gästeliste ausufert oder du das perfekte Farbkonzept für die Deko nicht findest? Kein Problem. WeddyCloud bietet dir eine Vielzahl von Tools, die dich bei der Organisation unterstützen – von der Budgetplanung über die Sitzordnung bis hin zur Checkliste für den großen Tag. Wirklich alles an einem Ort, sodass du nicht den Überblick verlierst.

Hochzeit kostenlos planen
Hochzeit kostenlos planen

Wir zeigen dir die wichtigsten Aufgaben in deiner Checkliste. Mit dem Budgetplaner hast du alle Kosten im Blick. 100 % kostenlos!

Mit WeddyCloud kannst du einfach die Inspiration finden, die du brauchst. Durchstöbere unzählige Ideen, schaue dir Beispielbilder an und speichere alles, was dir gefällt. So entsteht Stück für Stück eure ganz individuelle Hochzeit, die genau so ist, wie ihr es euch vorstellt.

Entspann dich und genieße die Vorfreude auf euren besonderen Tag. Mit WeddyCloud hast du einen zuverlässigen Partner an deiner Seite, damit die Hochzeitsplanung nicht in Stress ausartet, sondern richtig Spaß macht.

Weitere interessante Hochzeitsthemen: